Koh Rong Sanloem

Um einen guten Mix zu haben, war nun wieder Erholungsurlaub angesagt ;). Wir fuhren mit dem Bus und Boot auf die Insel Koh Rong Sanloem, die ruhigere Nachbarinsel von Koh Rong. Eigentlich wollten wir mal wieder schnorcheln, aber so richtig toll war das hier nicht. Die Sicht war recht trüb und die bunten Fische versteckten sich woanders. Aber wir schnorchelten trotzdem…uns kann ja nichts abhalten ;). Nicht einmal die scharfkantigen Muscheln auf den Steinen, die uns beim Rausgehen die Hände und Füße zerschnitten. Zum Glück gab’s auch keine Haie ;). Da die Schnorchelgänge nicht so ausgedehnt waren, hatten wir Zeit zum Nichtstun. Das taten wir meist bei unserem Bungalow mit Meerblick. Der hat nämlich auch eine tolle Terrasse mit Hängematte. Leider war der schöne Strand nicht zwischen unserem Bungalow und dem Meer, dafür hatten wir tolle Sonnenuntergänge. Strom gab es jeweils nur zwischen 6 und 11 Uhr abends, so dass mir der nachts fehlende Ventilator Schlaflosigkeit wegen Überhitzung einbrachte.